Einsatzbeispiele


Referenzen

Entdecken Sie hier ein paar Einsatzbeispiele in Bildern!

Video ansehen ...

Renovierung und öffentliches Gebäude

Neubau, Fußbodenheizung und thermozyklische Regelung
Erfahren Sie alles über eine THZ Installation in einem Altenheim und Kloster, die Bewohnerkomfort und Energieeinsparungen unter einen Hut bringt.
mehr ...

Renovierung und privates Wohnen

Holzbau, Fußbodenheizung und Einzelraumregelung
Erfahren Sie mehr über eine Installation in einem modernen und hochkarätigen 2-Familienhaus in Bayern.
mehr ...

Renovierung und privates Wohnen
Malerische, alte, "träge" Gussheizkörper modern geregelt

Ein familiäres Gästehaus (bed+breakfast) im Norden von Paris wurde komplett renoviert.
Die malerischen Gussheizkörper wurden mit Stellantrieben ausgerüstet und werden
von Thermozyklus bedarfsgerecht geregelt. Der Nutzer kann selbst seine Komforttemperatur wählen. Bei Nichtbelegung kann zentral abgesenkt werden, ohne dass in den Appartements interveniert werden muss.
Kombinierte Draht- und Kabelgebundene Installation.
Vorteil: Erhalt alter Heizkörper, Energieersparnis durch bedarfsgerechte Regelung,
einfache Installation.
www.villa-montmorency.com

Neubau und privates Wohnen
Fußbodenheizung in hohen, offenen und verglasten Räumen
(Werkhaus GmbH)

Installation: Neubau mit Wolf-Gasheizkessel, Cuprotherm Fußbodenheizung auf 3 Ebenen, geregelt durch ThermoZYKLUS – unabhängiges Management der 16+24 Räume mit großen Fensterflächen über 2 separate Zentraleinheiten (Doppelhaus) – Alle Elemente über 2-Draht-THZ-Bus verkabelt.
Vorteile der Installation: Gleichmäßige Energieverteilung in Abhängigkeit der Nutzung trägt zum hydraulischen Abgleich bei (große Installation), Berücksichtigung von externen Klimaeinflüssen durch sofortige Reaktion, Vermeidung von Überheizen bei externer Wärmeeinstrahlung (große Fensterflächen) oder Kamin-Nutzung, trägt zum hydraulischen Abgleich bei (große Installation), einfache Bedienung.

Renovierung und privates Wohnen: Wohnhaus um 1860
Renoviert in verschiedenen Perioden: Fußbodenheizung/Radiatoren (Gas und Strom)

Die THZ-Regelung regelt gleichzeitig die hydraulische Giaccomeni-Fußbodenheizung, die hydraulischen sowie elektrischen Acova Heizkörper und die elektrische Deckenheizung (über eine einzige Zentraleinheit). Installiert sind 2 Viessmann-Gasheizungen.
Regelung: Mix von Kabel- und drahtloser Version je nach Emittent (hydraulische Fußbodenheizung, elektrische Deckenheizung, elektrische und hydraulische Heizkörper.)  Das Haus wurde 1860 erbaut und im Laufe der Zeit von den verschiedenen Besitzern erweitert.
Vorteile der Installation: einfache Installation auch in der Kabelversion dank des Buskabels (freie Wahl zwischen Stern- oder Serienverkabelung). Eine Regelung für Hydraulik und Elektrik! Jederzeit erweiterbar.

Privates Wohnen und Neubau: Chalet in den Alpen
Fußbodenheizung bei stark wechselnden Temperaturen

Installation: Frisquet Gaskessel mit hydraulischer Giacomini Fußbodenheizung. Kabelversion der Regelung mit programmierbarem Raumgerät RG (Verkabelung durch existierenden Kabelkanäle).
Rahmenbedingungen: hohe Trägheit der Fußbodenheizung + tagsüber starke Sonneneinstrahlung.
Vorteile der Installation: freie Wahl der Temperatur in jedem Raum für mehr Komfort, konstante Temperatur, Regelung berücksichtigt Energiezufuhr durch Sonneneinstrahlung und verhindert Überheizen.

Öffentliche Gebäude und Neubau: Kindergarten
Große Fensterflächen, Fußbodenheizung und trotzdem stabile Temperaturen

Installation: Thermische Sonnenkollektoren von Phoenix Solar, De Dietrich Gaskessel, hydraulische Fußbodenheizung.
Rahmenbedingungen: existierendes Gebäude (seit 1 Jahr) mit großen Fensterflächen, starken Überhitzungsproblemen und Temperaturschwankungen.
11 Räume werden durch kabellose RF Raumgeräte geregelt, die Stellantriebe wurden direkt auf die vorhandenen Heizkreisverteiler gesetzt. Das Überhitzungsproblem verschwand mit  dem Einschalten, denn die THZ-Regelung berücksichtigt externe Energiezufuhr sofort. Die Büros werden mit Funkstellantrieben nachgerüstet. Die Anlage ist ohne großen Aufwand jederzeit erweiterbar.

(PDF lesen)

Renovierung und privates Wohnen: Alte Scheune – neu gemacht!
Fußbodenheizung – 3 Etagen mit 17 Räumen

Installation: Viessmann Ölheizung und thermische Viessmann-Solarkollektoren mit Roth Fußbodenheizung auf 3 Ebenen.
Wunsch des Kunden: Fußbodenheizung in allen Räumen und auf allen Stockwerken, deshalb absolute Notwendigkeit einer autoadaptiven Einzelraumregelung.
Vorteile der Installation: Die Regelung trägt zum hydraulischen Abgleich der Installation bei. Die zum teil gegeneinander offenen Räume werden punktgenau auf der Wunschtemperatur gehalten. Der Energieverbrauch wurde drastisch gesenkt und gleichzeitig das Wohnklima bzw. der Wohnkomfort gesteigert.

(PDF lesen)

Neubau und privates Wohnen: Einfamilienhaus (Neubau)
Fußboden-und Radiatorheizung mit Solarpanels

Installation: De Dietrich Gaskessel, Rehau Fußbodenheizung in den Wohnräumen und Heizkörper in den Zimmern.
Management der Fußbodenheizung und der Heizkörper durch die ThermoZYKLUS Einzelraumregelung
Pluspunkte der Installation: Nachtabsenkungen der Radiatoren leicht kontrollierbar, Berücksichtigung der Sonneneinstrahlung in den Wohnräumen.

Renovierung und öffentliche Gebäude: Jona-Schule in Stralsund
Fußleistenheizung

Ausrüstung des existierenden Teils (Renovierung) + Erweiterung mit der RS Kabelversion der Raumgeräte.
RS Raumgeräte um jede nicht gewünschte Soll-Temperaturverstellung zu unterbinden.
PCi Management Software für eine leichte real-time Kontrolle auf PC der 80 Räume.
Pluspunkt der Installation: jährliche Programmierung, Schulferien integriert – automatische Temperaturabsenkung.

(PDF lesen)

Neubau und öffentliche Gebäude: Architekturuniversität in Nantes
Deckenstrahlungsheizung in Glaspalast ...

Installation: Gaskessel, hydraulische Zehnder Decken-Strahlungsheizung
RS-KF Raumgeräte. Keine ungewollte Temperaturveränderung möglich + schwarze Kugel um die Strahlung zu berücksichtigen.
Zusätzliche Wärme wird berücksichtigt (Computer, Studenten, Sonneneinstrahlung, usw.)
Pluspunkt der Installation: „Automatische Heizungsabschaltung bei Fensteröffnung"-Funktion OHNE jeglichen Fensterkontakt = Zuverlässigkeit und Rentabilität (keine zusätzlichen Kosten durch Installation von Fensterkontakten).